Kulturbahnhof- Deinste

Bahnhof

Der Bahnhof Deinste ist eine Haltestelle an der Strecke Stade – Bremervörde.
Eröffnung und Betrieb der Strecke1)  

Die Strecke zwischen Stade und Bremervörde bzw. in der Verlängerung auch nach Bremerhaven wurde am 1. Oktober 1898 eröffnet. Die Streckenlänge zwischen Stade und Bremervörde beträgt 30,5 Kilometer. Die Spurweite ist 1.435 mm (Normalspur). 

Die Kursbuchnummern der Strecke lauteten 1937 190 b, 1952 217 a und 1988 111.

Die Eigentümer der Strecke waren die KPEV, DR, DB und ist heute – seit dem 27. September 1992 – die EVB (Abkürzungen: KPEV = Königlich-Preußische Eisenbahnverwaltung, DR = Deutsche Reichsbahn (Gesellschaft), DB = Deutsche Bundesbahn / Deutsche Bahn AG, EVB = Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser).

Die Strecke wurde von Beginn an bis zum Ende der Zugehörigkeit zur DB in 1992 zwischen Bremerhaven und Stade betrieben.

Am 25. September 1993 wurde die Strecke zwischen Stade und Bremervörde für den Personenverkehr stillgelegt.

Heute besteht noch Museumsbetrieb durch den Moorexpress, der an bestimmten Tagen von Stade über Bremervörde durch das Teufelsmoor bis ganz nach Bremen fährt. Außerdem gibt es leere Personenzugfahrten des „Metronoms“ morgens und abends zwischen Stade und Bremervörde. 

*Quelle: www.gleismann.de 

Das Bahnhofsgebäude Deinste

 

Förderverein Deinster Bahnhof e.V.